Berufshaftpflicht – Frau im Overall steht in Lagerraum

Wenn Fehler teuer werden

  • 5 Mio. Euro für Personen- und Sachschäden
  • 250.000 Euro für Vermögensschäden
  • Schutz vor Regressansprüchen Ihres Arbeitgebers bis zu einem Jahresgehalt (maximal 150.000 Euro)

Dienst- und Berufshaftpflichtversicherung

Jeder macht mal Fehler, auch im Berufsleben. Die Dienst- und Berufshaftpflichtversicherung der DEVK schützt Sie vor beruflichen Haftungsrisiken.

Berufliche Haftungsrisiken minimieren

Egal, ob Sie als Lokführer, Polizist oder Lehrerin tätig sind. Beamte, Angestellte oder Arbeiter im öffentlichen Dienst haften unter Umständen persönlich für Schäden, die sie aufgrund einer Dienstpflichtverletzung verursachen.

Aber auch Mitarbeiter privater Unternehmen des öffentlichen Schienen- und Personennahverkehrs sind vor hohen Schadenersatzansprüchen nicht sicher. Die Dienst- und Berufshaftpflichtversicherung der DEVK schützt Sie zuverlässig vor beruflichen Haftungsrisiken.

Wir können unsere günstige Berufshaftpflichtversicherung nur für eine ausgewählte Personengruppe anbieten. Versichern können sich:

  • Arbeitnehmer (Arbeiter und Angestellte) und Beamte des Bundes (z. B. Zoll), der Länder (z. B. Polizei) und Kommunen, Lehrer (an öffentlichen Schulen), Angehörige der Bundeswehr, sowie Arbeitnehmer und Beamte der Bundespolizei (Bundesgrenzschutz)
  • Richter, Staatsanwälte, Rechtspfleger, hauptamtliche Bewährungshelfer, Gerichtsvollzieher und andere Arbeitnehmer des Justizdienstes
  • Arbeitnehmer und Beamte (auch zugewiesene Beamte) der Deutschen Bahn einschließlich ihrer Tochterunternehmen, des Bundeseisenbahnvermögens und des Eisenbahnbundesamts
  • Arbeitnehmer von anderen privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen und Eisenbahninfrastrukturunternehmen im öffentlichen Schienenverkehr
  • Arbeitnehmer von Mitglieds- und Förderunternehmen des Verbands Deutscher Eisenbahningenieure
  • Arbeitnehmer von Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs
  • Schiffsführer und Arbeitnehmer im öffentlichen Personenverkehr auf Binnengewässern
  • Arbeitnehmer von gesetzlichen Krankenversicherungen, insbesondere der BAHN-BKK
  • Mitarbeiter der Gewerkschaften EVG und GDL. Nicht versichert ist die Tätigkeit als Rechtsvertreter, Rechtsbeistand, sowie Rechtsanwalt der vorgenannten Gewerkschaften.

Folgende Beschäftigte können nicht versichert werden, obwohl sie zu der vorgenannten Personengruppe gehören:

  • Arbeitnehmer und Beamte im Kranken- oder Altenpflegedienst (wie Caritas, Johanniter und kirchliche Einrichtungen), Ärzte und Hebammen
  • Arbeitnehmer und Beamte des Flugsicherungsdienstes
  • Arbeitnehmer und Beamte der Post und anderer Telekommunikationsunternehmen.

Umfassender Versicherungsschutz am Arbeitsplatz

Eine berufliche Haftpflichtversicherung lohnt sich vor allem für Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst und für Arbeitnehmer in Verkehrsunternehmen. Informieren Sie sich hier über Ihre Leistungsvorteile:

In welchen Fällen hilft mir meine Dienst- und Berufshaftpflichtversicherung? Einige Beispiele aus der Praxis:

  • Sachschaden: Ein Mitarbeiter verliert den Generalschlüssel für einige Gebäude seiner Firma. Sein Arbeitgeber muss deswegen mehrere Schlösser austauschen und verlangt hierfür Ersatz.
  • Personenschaden: Bei der Reparatur eines Gabelstaplers betätigt der Mitarbeiter eines Logistikunternehmens aus Versehen den Anlasser. Der Gabelstapler setzt sich in Bewegung und drückt einen Kollegen an die Wand. Er erleidet schwere Verletzungen.
  • Personen- und Sachschaden: Ein Fahrdienstleiter auf dem Bahnhof einer eingleisigen Strecke veranlasst die Einfahrt eines Personenzugs in ein besetztes Gleis und versäumt dabei, Hilfssperren einzulegen. Die zwei Züge prallen zusammen. Beim Zusammenstoß verletzen sich einige Passagiere, zudem entsteht an beiden Zügen ein erheblicher Sachschaden.
  • Vermögensschaden: Ein Gehaltssachbearbeiter versäumt, für einen nebenberuflich beschäftigten Hauswart Sozialversicherungsbeiträge abzuführen. Anlässlich einer Revision wird das Versäumnis entdeckt. Der Sachbearbeiter muss für den Schaden haften.

Wir bieten Ihnen umfangreiche Serviceleistungen:

  • Schadenservice rund um die Uhr im In- und Ausland
  • Online-Schadenmeldung
  • Zusenden von Bescheinigungen für die Steuererklärung

Dienst- und Berufshaftpflichtversicherung: Was ist versichert?

Unsere wichtigsten Leistungen auf einen Blick:

  • Befriedigung von zivilrechtlichen Schadenersatzansprüchen bis zu einer Versicherungssumme von fünf Millionen Euro für Personen- und Sachschäden sowie 250.000 Euro für Vermögensschäden
  • Schutz vor Regressansprüchen des Arbeitgebers (im Rahmen der Arbeitnehmerhaftung) bis zu einem Jahresgehalt (maximal 150.000 Euro)
  • Prüfung der Haftungsfrage und Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche, notfalls vor Gericht (passiver Rechtsschutz)

Folgende Deckungserweiterungen sind inklusive

Neben den Grundleistungen sind folgende Deckungserweiterungen mitversichert:

  • Umweltschäden bis 500.000 Euro
  • Abhandenkommen von Dienstschlüsseln bis 50.000 Euro je Schadenfall. Dabei gilt eine Selbstbeteiligung von 150 Euro
  • Kassenfehlbeträge bis 500 Euro je Versicherungsfall
  • Diensthunde sind außerhalb des Dienstes mitversichert
  • Für Angehörige der Bundeswehr, der Bundespolizei (Bundesgrenzschutz), der Polizei und des Zolls: Mitversicherung des Abhandenkommens von fiskalischem Eigentum (z. B. Ausrüstungsgegenstände)
  • Für Fahrer von Schienenfahrzeugen der Deutschen Bahn einschließlich ihrer Tochterunternehmen und Unternehmen im öffentlichen Personenverkehr: Schienenfahrzeug- und Schienenfahrzeugregress-Haftpflicht
  • Für Busfahrer der Deutschen Bahn einschließlich ihrer Tochterunternehmen im öffentlichen Personenverkehr: Dienstfahrzeug- und Regresshaftpflichtversicherung
  • Für Fahrer von Dienstfahrzeugen und Fahrer von betriebseigenen Kraftfahrzeugen von Linienbusunternehmen: Gesonderte Dienstfahrzeug- und Regresshaftpflichtversicherung
  • Für Arbeitnehmer und Beamte des BEV, des EBA, der DB einschließlich ihrer Tochterunternehmen und Arbeitnehmer von Mitglieds- und Förderunternehmen des VDE: Schäden im Zusammenhang mit Planung, Prüfung, Zeichnung, statischer Berechnung von Bauten sowie durch Bauarbeiten irgendwelcher Art
schließen

Downloads zur Dienst- und Berufshaftpflichtversicherung